Fischer Heinz, die Nummer Eins

Im Jänner 2000 war ich im Zuge der Wienaktion mit meiner Schulstufe (7. Klassen des BG/BRG Ried im Innkreis) für eine Woche in der Bundeshauptstadt. An einem Tag stand auch ein Besuch im Parlament an. Heinz Fischer war damals Nationalratspräsident. Durch einige Connections konnte ein damaliger Klassenvorstand (und Bürgermeister einer Nachbargemeinde von Ried) im Vorfeld nach dem Besuch einer Nationalratssitzung ein ca. halbstündiges Treffen in einem Plenarsaal vereinbaren – inkl. Q&A.

Heinz Fischer war nicht nur pünktlich, er beantwortete auch alle Fragen geduldig, ausführlich und freundlich. Man hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass er die 16- bzw. 17-jährigen oberösterreichischen Jugendlichen nicht ernst nahm oder eigentlich schon wieder weg wollte. Noch spezieller war der Moment, als ein Schulkollege nach dem Stand der ewig andauernden Koalitionsverhandlungen zwischen schwarz und blau nachfragte. Heinz Fischer hätte diese Frage nicht beantworten können oder ebenso gut sagen können, dass er dies nicht wisse. Dem war nicht so. Er gab seine Gedanken zum besten und sagte uns, dass er damit rechne, dass die Verhandlungen wohl im Laufe der kommenden drei Tage abgeschlossen sein würden. Zwei Tage später war die Koalition eine beschlossene Sache.

HeiFi_APA
Dr. Heinz Fischer (Quelle = APA/vienna.at)

Diese Anekdote soll meinen grenzenlosen Respekt für unseren (mittlerweile ehemaligen) Bundespräsidenten ausdrücken. Ein Mann, der seinen Prinzipien immer treu geblieben ist, immer sachlich und nie populistisch agierte und ein überragender Vertreter Österreichs in der restlichen Welt war. Ein Mann, der sich nicht nur über globale und EU-weite Themen ehrlich und kritisch äußerte sondern auch eine vorbildliche zwischenmenschliche Gesprächsbasis mit Frau und Herr Österreicher hatte.

In diesem Sinne will ich Heinz Fischer für die vergangenen zwölf Jahre danken. Ich bin nachhaltig beeindruckt und wünsche Ihnen und Ihrer Gattin eine angenehme Pension mit vielen interessanten Wanderungen und spannenden Begegnungen!